Personen

Dr. Marcus Willand

Marcus Willand

Studium (2002-08) der Sprach- und Literaturwissenschaften, Psychologie und Soziologie in Darmstadt, Berlin und Turku (Finnland). Promotion bei Lutz Danneberg (HU-Berlin, 2009-2014) zu “Lesermodelle[n] und Lesertheorien” (Narratologia 41, Berlin 2014); gefördert durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Seit 2013 Post-Doc bei Andrea Albrecht, erst in Stuttgart, danach in Heidelberg (seit 2018 auf einer halben Projektstelle in QuaDramA in Stuttgart, auf einer halben in Heidelberg). 2014 von Nils Reiter mit DH angesteckt worden.

E-Mail: Marcus.Willand@ilw.uni-stuttgart.de

Website: marcuswilland.de

Twitter: @marcus_willand

Dr. Nils Reiter

Nils Reiter

Nils Reiter hat Computerlinguistik an der Universität des Saarlandes studiert, wurde 2013 an der Uni Heidelberg promoviert und ist seit 2014 Post-Doc am Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung. Seit seiner Promotion mit dem Titel Discovering Structural Similarities in Narrative Texts using Event Alignment Algorithms (Link) ist er im Bereich Digital Humanities unterwegs.

E-Mail: nils.reiter@ims.uni-stuttgart.de

Webseite: nilsreiter.de

Twitter: @nilsreiter

Benjamin Krautter

Benjamin Krautter

Studium (2011–2017) der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart und der Seoul National University. Seit Mai 2017 Mitarbeiter und Doktorand im Forschungsprojekt QuaDramA.

E-Mail: benjamin.krautter@ilw.uni-stuttgart.de

 

Janis Pagel

Janis Pagel

Janis Pagel hat an der Ruhr-Universität Bochum Linguistik und Germanistik im Bachelor of Arts studiert (2012-2015), sowie Computerlinguistik im Master of Science an der Universität Stuttgart und der Universität von Amsterdam (2015-2018). Seit April 2018 ist er als Mitarbeiter und Doktorand im Forschungsprojekt QuaDramA angestellt und dort im Bereich der Maschinellen Sprachverarbeitung sowie Koreferenzauflösung tätig.

E-Mail: janis.pagel@ims.uni-stuttgart.de